Sicherheit für Ihre Arbeitskraft

versicherung-osnabrueck-berufsunfaehigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Das Risiko aufgrund von Krankheit oder Unfall berufsunfähig zu werden ist groß. Egal ob Sie noch die Schulbank drücken, studieren, angestellt oder selbständig sind; eine private Berufsunfähigkeitsversicherung bietet Ihnen finanzielle Sicherheit für den Fall, dass Sie Ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben können.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung schützt Sie nicht nur bei Berufskrankheiten oder Arbeitsunfällen, sondern natürlich auch im privaten Leben, rund um die Uhr.

Die private Absicherung Ihrer Arbeitskraft ist quasi ein Muss, denn die gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente erhalten nur noch Personen, die vor 1961 geboren sind.  Für alle jüngeren, bzw. nach 1961 geborenen Personen, wurde die zweistufige Erwerbsminderungsrente eingeführt. Diese unterscheidet in “teilweise erwerbsgemindert”, d.h., Sie können noch zwischen 3 und 6 Stunden täglich arbeiten, und “voll erwerbsgemindert”, d. h. Sie können gar nicht mehr oder nur noch bis zu 3 Stunden täglich, irgendeine Tätigkeit auf dem Arbeitsmarkt ausüben.

Bei der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente greift zu dem das Prinzip der abstrakten Verweisbarkeit, wobei Ihr bisheriger Beruf, Ihre Qualifikation, Ihr soziales Ansehen und Ihr Einkommen für die Anspruchsprüfung völlig unberücksichtigt bleiben! So ist es theoretisch möglich, dass ein Dipl.-Ingenieur im Maschinenbau auch auf eine Tätigkeit als Bürohilfe verwiesen werden kann und somit ggf. keine Leistungen aus der gesetzlichen Erwerbsminderungsrente erhält.

Sofern generell ein Anspruch auf gesetzliche Leistungen besteht, können Sie ganz einfach feststellen, dass die Erwerbsminderungsrente nicht ausreicht um Ihren jetzigen Lebensstandard aufrecht zu halten: Ihren tatsächlichen Rentenanspruch können Sie Ihrer aktuellen Renteninformation entnehmen. Eine aktuelle Renteninformation können Sie im Internet bei der Deutschen Rentenversicherung online anfordern.

Wenn Sie als Schüler, Student oder Berufseinsteiger noch keine 5 Jahre Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung geleistet haben, stehen Sie fast immer ohne gesetzlichen Erwerbsminderungsschutz dar. Im Fall einer Berufsunfähigkeit ohne einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung wären Sie in der Regel also völlig mittellos und auf die Grundversorgung des Staates angewiesen.

Üben Sie eine selbständige Tätigkeit aus, sind Sie wahrscheinlich aus dem gesetzlichen Sicherungsnetz herausgefallen oder waren vielleicht noch nie dort versichert. Als Grundvoraussetzung – um überhaupt einen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente zu haben – gilt: In den letzten 5 Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung müssen Sie insgesamt mind. 36 Monate Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt haben.

 




versicherung-osnabrueck © 2017 Versicherungsmakler in Osnabrück Ξ Service rund um Versicherung Osnabrück